Ich bin verrückt!

Es ist mal wieder passiert:  ein weiteres Muli ist in meine Herde gezogen! Verrückt, nicht wahr? Jetzt sind also (Wieder) 13 Tiere in meiner Herde.
Dinky ist eine fünfeinhalb jährige Quartermulistute. Ihr Farbe ist im normalen Pferdefarbspektrum nicht zu finden, ich würde sagen: stahlgrau. Sie ist eingeritten, aber jetzt schon länger nicht mehr unter dem Sattel gewesen – bei dem kerzengeraden Rücken muß ich auch erst mal suchen, ob ein Sattel von mir passt.

Jetzt darf sie sich erst mal eingewöhnen. Und wie macht man das?
Zunächst mal durfte sie gestern nach der Ankunft auf den Putzplatz, den ich ja vom Auslauf abgrenzen kann. Dort konnte sie in Ruhe umeinanderlaufen und Gerüche, Geräusche und auch die Ausblicke wahrnehmen. Natürlich gab es auch den ein oder anderen Kontakt über den Zaun zu der Herde.
Dannach ging es für die Nacht in die Extrabox im Stall. Dinky, so heißt die Dame, hat ziemlich cool reagiert und gleich gefressen.
Ein wenig Zeit hab ich mir noch genommen und mich einfach auf einem Hocker in die Box gesetzt. Natürlich kamen sofort 2 Stallkater auf meinen Schoß, die es sich dort bequem machten. Das fand Dinky schon ein bißchen spannend und mußte die zwei ausgiebig beriechen. Im Stall, in dem sie vorher war, gab es nicht so viele Katzen. Sie wird wohl noch lernen, daß diese hier dazu gehören.
Einfach da sitzen und, wenn das Muli kommt, sich beschnuppern lassen. Zwischendurch ein bißchen kraulen, aber an erster Stelle mal einfach nur dasein, ist m.E. wichtig, damit das Tier sich an mich als neue Bezugsperson schnell gewöhnt.

Heute morgen lag sie noch zur Stallzeit. Sie scheint den Umzug also relativ relaxt aufzunehmen. Sie muß sich noch an die Tagesabläufe gewöhnen. Ungeduldig scharte sie mit dem Huf und klopfte gegen die Panels. Aber zunächst war misten angesagt und dann kam erst die Herde mit dem Füttern dran, bevor sie ihre Portion bekam. Sofort vertiefte sie sich ins Heu. Geduld muß sie wie jedes Muli bei mir erlernen – aber sie ist ja noch jung!

Mal sehen, wie wir heute mit der Eingewöhnung weitermachen.

Kontaktaufnahme
Maultierstute Dinky

 

Veröffentlicht von

Julia

Hallo, ich bin Julia und schreibe hier über meine Erlebnisse und Erfahrungen mit meinen Maultieren. Mehr über mich und was ich so mache, siehst Du auf meiner Seite unter https://albmuli.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.