Vier Tage – vier Mulis Eselsfest in Wolfegg

UNTER ESELN GILT DAS MULI ALS PFERD

Falls Du noch nicht da warst, kann ich Dir das Eselfest im Bauernhaus in Wolfegg empfehlen. Wir haben es sehr genossen. Das Museumsteam gibt sich viel Mühe und wir werden gut versorgt. Die verschiedenen Wettbewerbe sind in lockerer Stimmung, keine verbissenen Kämpfe um die Schleifen – so haben wir das zumindest gesehen. Einfach nett, andere Esel- und Mulileute kennenzulernen. Alte und neue Bekannte zu treffen und sich auszutauschen. Vier Tage – vier Mulis Eselsfest in Wolfegg weiterlesen

Vier Tage mit vier Tieren – Handtierritt nach Wolfegg 1. Tag

 

PLANUNG ZWISCHEN WUNSCH UND WIRKLICHKEIT

Vor zwei Jahren fiel er aus, der geplante Ritt nach Wolfegg. Ein Termin kam dazwischen. Aber vielleicht scheute ich auch das Abenteuer mit Packtier unterwegs zu sein und es fiel mir leicht den anderen Termin anzunehmen?

In diesem Jahr hatte ich eine Mitreiterin, also gab es kein Zurück mehr. Außerdem hatte ich meinen Ritt auch schon angekündigt  in Wolfegg. Unser Ziel war nämlich das Bauernhausmuseum dort, genauer gesagt das Eselfest dort.

Alle zwei Jahre findet es im September dort statt. Letztes Mal bin ich mit Bubble und Lukas einfach mit dem Hänger hingefahren und hab den Ritt dorthin ausfallen lassen.  Es ist eine tolle Atmosphäre , das Museumsteam gibt sich viel Mühe, es für die Eselleute und die BesucherInnen zu einem schönen Erlebnis zu machen. Doch davon dann später mehr.

In diesem Jahr würde ich also wirklich hinreiten. Vier Tage mit vier Tieren – Handtierritt nach Wolfegg 1. Tag weiterlesen